Ich war schon als kleines Kind sehr Interessiert an der Luftfahrt....

Marco war schon als kleines Kind sehr Interessiert an der Luftfahrt.
Vor ca. 1 Monat hat ihn sein Vater auf die Möglichkeiten bei der SG Säntis aufmerksam gemacht.
Marco hat sich darauf zu einem Schnuppertag bei uns angemeldet.
Am Samstag 12. Oktober 2019 hat Marco Künzler Segelflug bei uns geschnuppert.

Anschliessend durften wir dieses Interview mit Marco machen:

Marco, wie alt bist du?
Ich bin 13 Jahre alt.

Was machst du beruflich?
Ich besuche bei der OMR die 2. Oberstufe.

Was sind deine momentanen Hobbys?
Mein Hobby ist Tennis spielen.

Was hat dein Interesse am Segelfliegen geweckt, wie bist du auf uns aufmerksam geworden?
Ich war schon als kleines Kind sehr Interessiert von der Luftfahrt.
Vor ca. 1 Monat hat mich mein Vater auf diesen Verein aufmerksam gemacht.

Wie hast du deine ersten Flüge mit Guido erlebt?
Sehr gut, da er mir alles sehr ausführlich erklären konnte.

Hast du dir das Fliegen mit einem Segelflugzeug einfacher oder komplizierter vorgestellt?
Ich habe es mir ein bisschen einfacher vorgestellt.

Was waren deine besonderen Eindrücke?
Die schöne Umgebung hat mich sehr fasziniert und natürlich auch, dass ich alleine die Kurven machen durfte.

Kannst du dir eine weitere Ausbildung zum Segelflugpiloten vorstellen?
Ja das könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Der wunderschöne Ausblick und das Looping fliegen haben mich sehr beeindruckt.

Am Samstag 24. und am 31. August 2019 hat Sarina Hänggi Segelflug bei uns geschnuppert.
Da Sarina's Vater früher Segelflugpilot war, hatte Sarina schon früh Kontakt mit unserem geliebten Sport.

Nach einigen Schnupperflügen am Try & Fly, hat sie sich bei uns schon 2x für einenSchnuppertag angemeldet.
Sarina ist sehr begeistert vom schönsten Hobby der Welt und wird nun bei uns die Segelflugpiloten- Ausbildung angehen.

Anschliessend durften wir dieses Interview mit Sarina machen:

Sarina, wie alt bist du?
Ich bin 15 Jahre alt.

Was machst du beruflich?
Ich bin in der 3.Oberstufe, im St. Katharina Wil.

Was sind deine momentanen Hobbys?
Babysitten und in Zukunft Segelfliegern

Was hat dein Interesse am Segelfliegen geweckt, wie bist du auf uns aufmerksam geworden?
Ich durfte mit meinem Vater an der „Zwetschgen-Chilbi“ das erste mal Segelfliegen und das hat mir sehr gut gefallen. Daraufhin ging ich manchmal am 1. Sonntag im Monat zum Schnupperfliegen. Nun bin ich 15 Jahre alt und darf mit der Ausbildung beginnen. 

Wie hast du deine ersten Flüge mit Guido und Markus erlebt?
Es war sehr interessant, sie haben mir viel gelernt. Ich durfte in der Luft selber fliegen und die ersten Kurven üben.

Hast du dir das Fliegen mit einem Segelflugzeug einfacher oder komplizierter vorgestellt?
Ich habe es mir einfacher vorgestellt, aber es macht Spass.  

Was waren deine besonderen Eindrücke?
Der wunderschöne Ausblick und das Looping fliegen haben mich sehr beeindruckt. Am Schnuppertag fand ich auch den Theorie-Unterricht sehr spannend. Das Team ist toll, ich habe mich sofort wohl gefühlt.

Kannst du dir eine weitere Ausbildung zum Segelflugpiloten vorstellen?
Ja, Ich möchte im Herbst mit der Theorie Ausbildung beginnen und freue mich auf den praktischen Teil im Sommer.

Ich war schon zu Beginn des Schleppstarts, in wenigen Metern Höhe, absolut fasziniert von der Schönheit der Natur aus dieser Perspektive

Am Samstag 3. August 2019 hat Casandra Scacchi Segelflug bei uns geschnuppert.

Cassandra ist schon von klein auf sehr an schnellen und starken Fortbewegungsmitteln interessiert. Bisher hat sie dem Luftraum noch nie gross Beachtung geschenkt.
Als sie allerdings im Vorbeifahren, die Werbung auf unserem Segelfluganhänger gesehen hatte, war für sie war es ganz klar, dass sie sich das genauer anschauen musste.

Cassandra hat an diesem Samstag 2 Flüge am Doppelsteuer, zusammen mit unserem Fluglehrer Heinz Bärfuss unternommen und konnte sich dabei am Boden und in der Luft einen guten Eindruck von unserem geliebten Hobby machen.


Nach dem letzten Flug haben wir noch ein kleines Interview mit Cassandra gemacht:

Cassandra, wie alt bist du?
Ich bin 21 Jahre alt.

Was machst du beruflich?
Ich arbeite als Application Engineer bei der Sulzer Mixpac AG

Was sind deine momentanen Hobbys?
Ich fahre ein 600ccm Supersport Motorrad und reite mein Pflegepferd

Was hat dein Interesse am Segelfliegen geweckt, wie bist du auf uns aufmerksam geworden?
Durch meinen langen Arbeitsweg vom Rorschacherberg nach Haag, bin ich täglich am Anhänger mit der Werbung für die Segelfluggruppe am Flughafen Altenrhein vorbeigefahren und darauf aufmerksam geworden. Da ich schon von klein auf sehr an schnellen und starken Fortbewegungsmitteln interessiert war, und dem Luftraum bisher noch nie gross meine Aufmerksamkeit gewidmet habe, war es für mich ganz klar, dass ich mir das genauer ansehen muss.

Wie hast du deine ersten Flüge mit Heinz erlebt?
Ich war schon zu Beginn des Schleppstarts in wenigen Metern Höhe absolut fasziniert von der Schönheit der Natur aus dieser Perspektive. Nachdem ich mich wieder auf den Flug konzentriert habe, wurde auch schon das Verbindungsseil zum Schleppflugzeug abgestossen. Der Gedanke, jetzt ohne Antrieb in der Luft zu sein hat in mir einen gewaltigen Adrenalin Kick ausgelöst. Wir haben einige Minuten in der Luft verbracht und ich durfte selbst fühlen wie ruhig und schön es in 1‘500 Metern Höhe ist. Heinz ist ein sehr erfahrener Pilot mit einem breiten Know-How. Auch als er kurzerhand mir das Steuer überlassen hat, habe ich mich noch sehr wohl gefühlt.

Hast du dir das Fliegen mit einem Segelflugzeug einfacher oder komplizierter vorgestellt?
Ich habe es mir einfacher vorgestellt. Ich finde es spannend wie man beim Segelfliegen voll und ganz auf die Natur angewiesen ist. Durch den fehlenden Motor oder die Turbine am ca. 600 kg schweren Flugzeug werden Aufwinde und Sonnenenergie genutzt, um den Flug möglichst lange zu strecken. Heinz wusste genau unter welcher Wolke genügend Thermik stattfindet und steuerte direkt dorthin. Somit konnten wir teilweise um bis zu zwei Meter in der Sekunde steigen.

Was waren deine besonderen Eindrücke?
Ich fand es grossartig wie locker alle in der Gruppe miteinander umgehen. Jedes Mitglied ist sehr erfahren und wusste bei jedem Schritt ganz genau wo man mit anpacken kann. So funktionierte das Vorbereiten und Verräumen der Flieger und aller benötigten Utensilien einwandfrei.

Kannst du dir eine weitere Ausbildung zum Segelflugpiloten vorstellen?
Natürlich, das ist mein Ziel!

Animiert vom Grossvater....

In der ersten Schulferienwoche besuchte uns Marco Egloff um die ersten Flugversuche im Segelflugzeug zu erleben.

Marco ist 15 Jahre jung und ist vom Fliegen begeistert.

Den Flugvirus hat im sein Grossvater (war selber Segelflupilot) schon in der 3. Klasse eingepflanzt. Seither ist Marco vom Fliegen begeistert und hat unsere Gruppe schon mehrmals besucht.

Marco hat viel am PC mit dem Segelflugsimulator geübt, aber einmal richtig fliegen, den Steuerknüppel selber in die Hand nehmen, das war Marcos Traum.

Auf seine Anfrage benutzten wir die Gelegenheit und haben Marco unser neues Angebot die "Schnupper-Punkekarte" schmackhaft gemacht.

Mit dieser Punktekarte kann jeder Interessierte, zu sehr günstigen Konditionen, mehrere Flüge am Doppelsteuer, zusammen mit dem Segelfluglehrer ,unternehmen und so einen vertieften Einblick in unser faszinierendes Hobby erhalten.

Zum Vorzugspreis von Fr. 480.- bekommt er eine Karte mit 25 Punkten.
Diese Punkte können individell eingelöst werden:

Bei einem Flug mit Flugzeug-Schleppstart werden 4 Punkte-, bei einem Flug mit Windenstart wird 1 Punkt entwertet.
Mit Fr. 480.- ist es z.B. möglich, 6 Flüge mit Flugzeugschlepp und 1 Flug aus der Winde zu geniessen.

Marco hat an diesem Wochenende 4 Flüge am Doppelsteuer zusammen mit unserem Fluglehrer Markus Hösli unternommen und konnte dabei sein Talent für diesen Sport eindrücklich unter Beweis stellen. 

Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen mit Marco auf dem Flugplatz!
Marco hat nämlich noch restliche 9 Punkte auf seiner Karte zum Abfliegen und geniessen.


Nach dem letzten Flug haben wir noch ein kleines Interview mit Marco machen dürfen:

Marco, wie alt bist du?
Ich bin 15 Jahre alt

Du steckst noch in der Schule, in welcher Klasse?
Ich gehe in die 9. Klasse

Was sind deine beruflichen Ziele? 
Informatiker, später Polizist

Was sind deine momentanen Hobbys?
Schlagzeug, Breakdance, Badminton

Was, oder wer hat dein Interesse am Segelfliegen geweckt? 
Mein Grossvater erzählte mir von seinen Segelflugerlebnissen.

Wie hast du deine ersten Flüge mit Markus erlebt?
Mir persönlich haben sie sehr gut gefallen!
Mit Markus als Pilot habe ich mich sicher gefühlt.
Der 4. Flug war
der Beste, weil wir über meinen Wohnort Teufen geflogen sind!

Hast du dir das Fliegen mit einem Segelflugzeug einfacher oder komplizierter vorgestellt?
Ich habe mir das Segelfliegen etwas einfacher vorgestellt, weil die Steuerung beim Segelflugsimulator weniger empfindlich ist als in Wirklichkeit.

Was waren deine besonderen Eindrücke?
D ass die Leute der Seglfluggruppe Säntis sehr nett und hilfsbereit sind und dass man sehr hohe Sicherheitsvorkehrungen beachtet.
Bekannte Orte aus der Vogelperspektive zu sehen war toll.

Kannst du dir eine weitere Ausbildung zum Segelflugpiloten vorstellen?
Ja, könnte ich