Lufttaufe

Passagierflug vom 15.6.19 mit Albert Weigelt

Ablauf des Fluges:
Die Schleppmaschine brachte uns über den St. Anton. Nach dem Klinken sind wir nach und nach auf 1300 m gesunken, haben aber eine Stelle gefunden, wo wir beim Kreisen auf 1700 m sogar über die Wolken steigen konnten. Dann flogen wir über Heiden Richtung St. Gallen. Nach einer Umkehrkurve haben wir noch Walzenhausen besucht. Nach ca. 45 Minuten meldeten wir uns dann beim Tower Altenrhein zur Landung an und beendeten nach "Downwind", "Base" und "Final" unseren Flug sanft auf der Piste 28. 

Die Eindrücke des Passagiers Albert Weigelt:
Der Flug mit einem Segelflieger, den mir meine Kinder zum 65. Geburtstag geschenkt haben, wird mir immer in lebhafter Erinnerung bleiben. Fliegen fast wie die Vögel - ohne Motorengeräusch den Aufwind suchend, kreisten wir über dem St.Anton. Grosses Kino - mal geht der Blick über den Bodensee, dann wieder in den Alpstein. Im ruhigen Gleitflug über das Appenzellerland zu schweben und dabei die Landschaft von oben zu betrachten ist ein grossartiges Erlebnis. Herzlichen Dank an den Piloten Martin und die Kollegen der Segelfluggruppe Säntis für diese tolle Erfahrung.